Zentrale Plattform für alle marketingrelevanten Produktinformationen

Marketing PIM ist das Modul für das Product Information Management und sorgt für die ausgabeneutrale Erfassung, Verwaltung und crossmediale Bereitstellung von Produktdaten. Das Modul optimiert die Steuerung eines lokal angepassten Produktmarketings, indem die Produktdaten mit den dazugehörigen Werbetexten und Media Assets vereint und zentral bereitgestellt werden.

Individuelle Werbemittel effizient und automatisiert erstellen

Als zentrales Product Information Management System verwaltet Marketing PIM sämtliche für die Produktkommunikation benötigten Inhalte. Werbetexte sowie relevante Produktmerkmale, wie z.B. Abmessungen in den jeweils üblichen Maßeinheiten oder Preise in den maßgeblichen Währungen, können in verschiedenen Sprachen gepflegt werden. Individuelle Werbemittel lassen sich so mit einem hohen Automatisierungsgrad sehr viel effizienter produzieren.

Optimiert für das Marketing

Marketing PIM ist für die Bedürfnisse des Marketings optimiert. Im Gegensatz zu einem konventionellen Product Information Management System werden die im Marketing PIM vorgehaltenen Daten in kreativen Layouts, wie z.B. Verkaufsflyer, Newsletter oder Broschüren, verwendet. Die für werbliche Zwecke relevanten Informationen und/oder Media Assets werden automatisch in der aktuellsten Version in die entsprechenden vorgesehenen Platzhalter geladen oder lassen sich per Drag-and-drop einfügen. So lässt sich die "Time-to-Communicate" signifikant verkürzen.

Mehr als nur Produktdaten

Für jedes Produkt können kundenspezifische Produkt-Folder zur strukturierten Produktdatenpflege konfiguriert werden. Der Produkt-Folder enthält neben reinen Produktdaten (Metadaten, Marketingtexte und Medienobjekte) auch Zusatzinformationen wie den Produktdatenverantwortlichen, weitere Beteiligte, den aktuellen Status, die Geltungsdauer der Produktdaten sowie die mit einem Produkt verbundenen Aufgaben (z.B. Neudatenerfassung oder Datenvervollständigung, Prüfung, Freigabe, Übersetzung etc.).

Offene Schnittstellen

Offene Schnittstellen ermöglichen die nahtlose Verbindung z.B. zu Systemen für das Master Data Management oder das Corporate Translation Management. Marketing PIM kann problemlos mit anderen Modulen wie dem Media Pool (für das Digital Asset Management) oder den Web-to-Publish Technologien für die dynamische Erstellung von Content eingesetzt werden.