Wenn Sie weitere Informationen über unser Unternehmen oder unsere Lösungen erhalten möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter:

BrandMaker GmbH
c/o Dunja Riehemann
Rüppurrer Str. 1
76137 Karlsruhe

BrandMaker-Studie zeigt: Marketing Ops sind entscheidend für effektive Kampagnenplanung und Workflow-Management

Karlsruhe, 11. Mai 2021 – Veraltete Marketingprozesse behindern das Workflow-Management sowie die Kampagnenplanung und beeinträchtigen den Erfolg von Marketingaktivitäten. Das sind die zentralen Ergebnisse des zweiten Teils der aktuellen BrandMaker PULSE Studie rund um das Thema Marketing Operations (Marketing Ops). Und: Nicht einmal die Hälfte der befragten Marketingverantwortlichen bewerten ihre Marketing-Operations-Lösungen mit der Note A (40 %). Ganz oben auf der Liste der geplanten Marketing-Ops-Investitionen: Tools für eine hochwertige Marketing- und Kampagnenplanung.
  • Marketing- und Kampagnenplanung steht ganz oben auf der Liste der Marketing- Operations-Investitionen 2021
  • Herausforderungen bei der Kampagnen- und Workflow-Koordination beeinträchtigen den Marketingerfolg
  • Kampagnenmanagement muss verbessert werden, um mit den Marktveränderungen Schritt zu halten

 

Herausforderungen bei der Kampagnen- und Workflow-Koordination beeinträchtigen den Marketingerfolg

90 Prozent der Marketingteams geben an, dass ihre Probleme bei der globalen Kampagnenkoordination ihre Marketingaktivitäten wie folgt beeinträchtigen:

  • Verpasste Gelegenheiten für saisonale oder andere zeitspezifische Kampagnen (44 %)
  • Keine ausreichend schnelle Verlagerung von Ressourcen, um auf Marktveränderungen zu reagieren (43 %)
  • Die Lokalisierung von Marketingmaßnahmen erfolgt langsam und führt zu erheblichen Verzögerungen bei Kampagnen (41 %)
  • Die Erstellung von Content dauert aufgrund zeitintensiver Überprüfungsprozesse zu lange (37 %)

 

Wenn Unternehmen in vier oder mehr Ländern tätig sind, verschärfen sich diese Herausforderungen noch:

  • Die Lokalisierung von Marketingmaßnahmen erfolgt langsam und führt zu erheblichen Verzögerungen bei Kampagne (57 %)
  • Verpasste Gelegenheiten für saisonale oder andere zeitspezifische Kampagnen (50 %)
  • Die Erstellung von Content dauert aufgrund des zeitintensiver Überprüfungsprozesse zu lange (45 %)
  • Keine ausreichend schnelle Verlagerung von Ressourcen, um auf Marktveränderungen zu reagieren (43 %)

 

Marketingverantwortliche wünschen sich ein verbessertes Kampagnenmanagement

Das Kampagnenmanagement ist ein zentraler Bereich mit Verbesserungsbedarf: 46 Prozent der befragten Marketingverantwortlichen gaben an, dass sie sich eine Verbesserung des Kampagnenmanagements wünschen, um entsprechende Marketingmaßnahmen als Reaktion auf Marktfeedback und -veränderungen schnell aufsetzen und anpassen zu können. Von einer klaren Mehrheit wird dies als eine erfolgskritische Funktion ihres Marketing-Ops-Teams angesehen. So geben 73 Prozent der Befragten an, dass die Hauptaufgabe des Marketing-Ops-Teams die Planung, Entwicklung und Umsetzung von Marketingkampagnen ist. In Unternehmen mit 5.000 oder mehr Mitarbeitern wird dies sogar noch deutlicher vertreten (80 %).

Kampagnenplanung steht ganz oben auf der Liste der Marketing-Ops-Investitionen

Auf die Frage nach der Effektivität ihrer Marketing-Ops-Lösung gaben 60 Prozent der Umfrageteilnehmer ihren Lösungen nur die Note C bis F. Besonders hoch wird der Bedarf bei einer besseren Integration, der Optimierung der Zusammenarbeit und bei Workflow-Tools ganz allgemein gesehen. Marketing- und Kampagnenplanung stehen ganz oben auf der Liste der Marketing-Ops-Investitionen für 2021 – 60 Prozent der CMOs bestätigen, dass dies ein Kernbereich für Investitionen ist.

50 Prozent der CMOs möchten in die Ausweitung der Automatisierung von Marketingfunktionen investieren, während 39 Prozent die Optimierung von Workflows und der Ressourcenzuweisung als wichtigen Investitionsbereich ansehen. Letzteres ist eine bedeutendere Investitionspriorität für größere Unternehmen mit mehr als 5.000 Mitarbeitern, von denen 53 Prozent in die Workflow-Optimierung investieren wollen.

Mirko Holzer, CEO von BrandMaker, erklärt: “Globale Marketingteams stehen unter wachsendem Druck, in einer sich schnell verändernden Geschäftslandschaft Kampagnen effektiv und effizient planen und umsetzen zu müssen. Um hier erfolgreich zu sein, müssen globale Marketer anders denken, sofort reagieren und Marketingmaßnahmen schnell umsetzen. Dies erfordert vor allem Agilität. Globale Marketingteams müssen von überall aus zusammenarbeiten und von Systemen unterstützt werden, die automatisierte Workflows, Zugriff auf Inhalte und Ergebnisse in Echtzeit ermöglichen – und das aus einer einzigen Plattform heraus, die maximale Transparenz sicherstellt.”

Studienmethodik

Für die Studie wurden 100 VP- oder C-Level-Marketingverantwortliche in globalen Einzelhandels-, Finanzdienstleistungs- und FMCG-Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern befragt. Die vom Marktforschungsunternehmen Dimensional Research durchgeführt Online-Befragung fand im März 2021 statt.

Über BrandMaker
BrandMaker ist der führende Software-Anbieter für die effektive Organisation von Marketing¬abläufen und gibt Marketingverantwortlichen in Unternehmen die notwendige Transparenz und Kontrolle über ihre Marketing- und Finanzprozesse. Die modulare Marketing-Operations-Plattform von BrandMaker macht das Marketing zum Powerhouse für Unternehmen. Die Unternehmenslösung ermöglicht Marketingverantwortlichen, ihre Budgets, Mitarbeiter-Workflows, Kampagnen und die Marktperformance gezielt zu steuern und die Komplexität eines globalen Marketings über Ländergrenzen, Kulturen und Organisationssilos hinweg zu bewältigen. BrandMaker wird von unabhängigen Forschungsinstituten und Tech-Analysten als Spitzenreiter im Bereich Marketing Operations eingestuft. Mehr als 300 führende Unternehmen, darunter Best Buy, Bayer, Daimler und Avantor, vertrauen auf die BrandMaker Lösungen, um die Effektivität ihrer Marketingaktivitäten nachhaltig zu steigern. Weitere Informationen unter www.brandmaker.com

PRESSESERVICE
Presseinformationen sowie honorarfreies Bildmaterial erhalten Medienvertreter unter
www.brandmaker.com/de/unternehmen/presse/

PRESSEKONTAKT
< elias communications >
Nadja Elias
Schulstraße 31
D – 80634 München
Tel.: +49 (0)89 15890306
E-Mail: presse@brandmaker.com

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing